News

Aktueller Spieltag:

Di. 26.02.2019 20:00  t/v (1) 473 H1KK SC Union Lüdinghausen V TTV Waltrop 99 III 9:5
Fr. 08.03.2019 19:30 (1) 136 HKL TTV Waltrop 99 II SC Union Lüdinghausen IV 9:1
Sa. 09.03.2019 14:00 (1) 2527 JKL Werner SC TTV Waltrop 99 1:9
17:30 (1) 1225 H3KK VfB 08 Lünen III TTV Waltrop 99 IV 2:8
17:30 (1) 477 H1KK TTC SG Selm II TTV Waltrop 99 III 9:3
18:30 (1) 1191 HBK TTC SG Selm TTV Waltrop 99 8:8
So. 10.03.2019 11:00 (1) 1410 DBK PSV Recklinghausen TTV Waltrop 99 2:8

 

Erste zeigt gute Leistung gegen Tabellenführer TTV Preußen 47 Lünen

Die erste Mannschaft zeigte gegen im Heimspiel gegen den Tabellenführer eine gute Leistung die Hoffung auf die kommenden Partien im Kampf gegen den Abstieg macht. In den Eingangsdoppeln gab es für die Waltroper nichts zu holen, wobei Nico Luig und Ingo Spiewok im vierten Satz einige Matchbälle vergaben. Leon Gumpricht konnte beide Einzel für sich entscheiden. Nico Luig lag in seinem ersten Einzel 2:1 in Führung musste sich allerdings dann doch noch geschlagen geben. In seinem zweiten Einzel setzte er sich dann souverän durch. Im mittleren Paarkreuz erwischte Stephan Heckmann einen sehr guten Tag und konnte seine beiden Einzel gewinnen. Anton Blatner der gesundheitlich Angeschlagene war kämpfte zwar musste sich allerdings zweimal geschlagen geben und auch im unteren Paarkreuz gab es für die Waltroper nichts zu holen. So musste man sich zwar mit 5:9 geschlagen geben, die Leistung gibt allerdings Hoffnung für die kommenden Partien.

Zweite gewinnt Verfolger Duell gegen Herbern mit 9:5

Zum Duell des Tabellendritten SV Herbern und den auf dem vierten Platz liegenden Waltropern kam es am vergangenen Wochenende. Zu Beginn der Partie mussten Rainer Eifert und Jens Korte genauso ihren Gegnern gratulieren wie Martin Reek und Christian Stümpel. Immerhin konnten Jan Borchert und Jens Wesselbaum-Bartel ihr Doppel gewinnen und somit verhindern direkt zu Beginn ins Hintertreffen zu geraten. Die erste Einzelrunde lief dann wie geschmiert für die Waltroper. Im oberen Paarkreuz siegte Rainer Eifert glatt in drei Sätzen während sich Martin Reek in einer umkämpften Partie, die in drei Sätzen in die Verlängerung ging, im Entscheidungssatz durchsetzte. Richtig eng wurde es dann im mittleren Paarkreuz. Christian Stümpel siegte im Entscheidungssatz mit 12:10. Gleichzeitig kämpfte sich Jan Borchert nach einem 0:2 Rückstand noch einmal in die Partie zurück und siegte ebenfalls mit 12.10 im fünften Satz. Im unteren Paarkreuz lief es dann deutlich glatter und beide Partien gingen in drei Sätzen an die Gäste aus Waltrop. Somit hatte man einem 0:2 Rückstand in eine 7:2 Führung umgewandelt. Danach lief es allerdings nicht mehr ganz so reibungslos. Zwar konnte Martin Reek auch sein zweites Einzel gewinnen, Rainer Eifert musste sich allerdings geschlagen geben. Auch im mittleren Paarkreuz gab es diesmal nicht zu holen. So wurde es doch noch einmal spannend, denn Jens Wesselbaum-Bartel führte zwar in seinem zweiten Einzel schnell mit 2:0 danach verlor er allerdings auch die zwei folgenden Durchgänge. So ging es zum mittlerweile fünften Mal an diesem Abend in den Entscheidungssatz und auch diesmal war das Glück auf der Waltroper Seite. Die Waltroper rücken damit bis auf einen Punkt an die Herberner heran.

Damenmannschaft besiegt TTV Preußen 47 Lünen 8:2

Die Damenmannschaft empfing mit Preußen Lünen den Tabellennachbarn der Bezirksklasse 2. Die Waltroperinnen wollten sich für die knappe Niederlage der Hinrunde revanchieren und dies sollte ihnen auch gelingen. Schon in den Doppeln konnte die Gastgeberinnen überzeugen und verbuchten zwei Sieg für sich. Auch in den Einzeln lief es hervorragend, lediglich Carina Schönemann konnte an diesem Tag Paroli bieten und durch zwei Einzelsiege die Waltroperinnen etwas ärgern. So revanchierte man sich Schlussendlich mit einem deutlichen 8:2 Sieg und steht damit souverän im Tabellenmittelfeld.

 

Kommender Spieltag:

Di. 26.02.2019 20:00  t/v (1) 473 H1KK SC Union Lüdinghausen V TTV Waltrop 99 III
Fr. 08.03.2019 19:30 (1) 136 HKL TTV Waltrop 99 II SC Union Lüdinghausen IV
Sa. 09.03.2019 14:00 (1) 2527 JKL Werner SC TTV Waltrop 99
17:30 (1) 1225 H3KK VfB 08 Lünen III TTV Waltrop 99 IV
17:30 (1) 477 H1KK TTC SG Selm II TTV Waltrop 99 III
18:30 (1) 1191 HBK TTC SG Selm TTV Waltrop 99
So. 10.03.2019 11:00 (1) 1410 DBK PSV Recklinghausen TTV Waltrop 99