News

1. Tag der 9. OWS um den andro Cup sehr erfolgreich abgeschlossen !

Um 1:40 Uhr in der Nacht zu Freitag flog der letzte Ball über’s Netz und auch der letzte Pokal des ersten Tages fand einen glücklichen Gewinner.

Mit  18 C-Schüler/innen, 26 A-Schüler/innen, 63 Herren E Spielern und ganzen 52 Teams in der Herren Team 2 Konkurrenz hätte der erste Tag nicht besser laufen können für unseren Verein.

Hier eine Ergebnisliste im Überblick. Alle detaillierten Ergebnisse sind natürlich im Anschluss an das Turnier auf click-tt zu finden.

Siegerliste Donnerstag

 

 

Wir sind Meister!!!

Bereits am letzten Wochenende besiegelte unsere 1. Herren in der Landesliga 4 den Meistertitel und gewann am gestrigen Abend souverän in Datteln das letzte Spiel der Saison. In der kommenden Saison schlägt die Mannschaft dann verdient in der Verbandsliga auf. Herzlichen Glückwunsch!

 

Zweites Treffen Organisationsteam 9.OWS

Das zweite Treffen des Organisationsteams der 9.OWS findet am Dienstag den 26.04. um 20 Uhr in der THG-Halle statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

 

Damen schaffen den Klassenerhalt

Mit einem 7:7 gegen den Tabellenzweiten aus Hüls beendete die erste Damenmannschaft des TTV ihre Saison mit einem Ausrufezeichen und schaffte gleichzeitig den Klassenerhalt in der Bezirksklasse. Sind sie vor der Saison noch Dritte in der Damenkreisliga geworden und erst nachträglich in die höhere Klasse gerutscht, spielte die Mannschaft völlig befreit und ohne sich große Ziele zu setzen, auf. Bereits nach dem zweiten Spiel in der Hinrunde zeigte sich schon, dass mit den Damen zu rechnen ist. Platz zwei zur Winterpause unterstrich die überaus gute Hinserie der fünf Frauen Johanna Jankowski, Sarah Eschmann, Antje Korte-Wildoer, Kirsten Wildoer und Silvia Rosenkranz-Ulke.IMG 1319-150x150 in News
Ein holpriger Start in die Rückrunde und eine äußerst enge Tabellensituation ab dem Mittelfeld nach unten, ließ die Damen nochmal kurz zittern. „Plötzlich waren wir uns gar nicht mehr so sicher, ob wir den Klassenerhalt schaffen, weil alles so eng aneinander liegt. Aber wir haben die Hoffnung nicht aufgegeben“, so Mannschaftsführerin Kirsten Wildoer.
Die Mannschaft ließ den Kopf nicht hängen und fuhr schnell wieder einen Sieg ein. Vor dem letzten Spiel war dann für alle klar, ein Unentschieden oder ein Sieg stehen für den sicheren Klassenerhalt im guten Mittelfeld, eine Niederlage bedeutet zittern, ob es in die Relegation geht. Alle Kräfte wurden gebündelt und bis zum letzten Punkt blieb es spannend in eigener Halle gegen den Tabellenzweiten. Letztendlich war dann das 7:7 da und die Freude und Erleichterung groß.

Auf dem Foto von links nach rechts: Johanna, Antje, Sarah, Silvia und Kirsten

a

Erfolgreicher Kreisentscheid der Minimeisterschaften

Gleich sechs Teilnehmer aus Waltrop starteten beim Kreisentscheid der Minimeisterschaften in Ascheberg. Bei den Jüngsten (8 Jahre und jünger) startete bei den Mädchen Nele Rupieper. Sie zeigte ihr Können und belegte souverän den 1. Platz. Bei den Jungen (8 Jahre und jünger) spielten die vier Jüngsten ein gutes Turnier. Am Ende wurde Jan Weindorf 1., Henrik Funke 4 und Luca Rupieper 5.

Am Nachmittag starteten zwei weitere Waltroper in der Klasse bis 10 Jahre. Hier belegte Lenny Kuhlmann den 2. und Jonathan Gesenhoff den 3. Platz.

Für alle geht es am 17.04. in Beelen weiter mit dem Bezirksentscheid. Dafür wünschen wir viel Erfolg!

a

Erste Jugend schafft vorzeitigen Klassenerhalt!10001167 1020196134686169 9198816289004692374 O-300x168 in News

Mit einem 8:6-Erfolg in Querenburg konnte unsere 1. Jungen vorzeitig den Klassenerhalt in der NRW-Liga unter Dach und Fach bringen. Unser Team ist aktuell Tabellenvierter und hat nahezu durchgehend überzeugt. Damit wird das Team um Spitzenspieler Lukas Bosbach auch in der kommenden Saison wieder in der NRW-Liga aufschlagen. Herzlichen Glückwunsch.

von links nach rechts: Björn Bölte, Fabian Walter, Lukas Bosbach, Anton Blatner

a

a

 Niklas Hermes wieder erfolgreich!

Bei den Kreisendranglisten im Jugendbereich bewies Niklas Hermes wieder einmal seine Stärke und ließ im gut besetzten A-Schüler-Teilnehmerfeld seine Konkurrenten hinter sich und belegte den 1. Rang. Wir gratulieren zum Titel und sind stolz auf seine Leistung.

Ebenfalls am Ball waren weitere drei Jungen bei den B-Schülern. Sebastian Heppelmann belegte den 4. Platz, Nico Kiefer folgt auf Rang 5 und Jan Ries wurde in seinem ersten Turnier für den TTV 11.

Alina Straberg wurde bei den A-Schülerinnen kraft Meldung 1. Ausser ihr wurden auf Kreisebene keine weiteren Spielerinnen gemeldet. Sie startet nun bei den Bezirksranglisten.

Lukas Bosbach war für die Kreisranglisten freigestellt und wird bei den Jungen und A-Schülern erst auf Bezirksebene zum Schläger greifen und dort um die Titel kämpfen.